Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  13.12.2018 07:33:59 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Profil von Sylvester aus Sascha27sien.
X
<b>Sylvester</b> ist ein erfahrener, erwachsener Drache.

Sylvester ♂ (932 Punkte, 998 Elo)

Sylvester ist ein erfahrener, erwachsener Drache.

Besitzer:
Sascha27

Eltern:
-

Kinder:
Chiu   .Baluardo.  

Besondere Stärken:
Intelligenz

Wettkampfstatistik:
3 gewonnen, 3 verloren

Geschenke:
0 Gäste haben heute ungefähr 0 Geschenke verteilt
Wie der Name schon sagt, Sylvester fiel am Silvesterabend durch das thaumatische Loch und wurde stürmisch begrüßt.

12. März 2011

Da lag ich nun in einer dunklen Ecke des Turms, bis heute endlich das Ritual gestartet wurde und ich um 00.41 Uhr aus dem ollen Ei krabbeln konnte. Mein großer Bruder hat nicht schlecht gestaunt als er mich gesehen hat. Er ist nämlich nicht so schön bunt wie ich und ich bin schon jetzt geschickter als er. Und schlauer sowieso.



27. März 2011

Man hat mir erzählt, dass das Drachensteigern früher viel mühsamer und langwieriger war. Aber ich bin jetzt schon ein Kind.Das wird meinen Bruder Aranui ärgern. Der wartet immer noch auf ein paar Sättel, damit er ein junger Erwachsener wird.
Er ist ja ein netter Kerl. Aber eine Intelligenzbestie ist er gerade nicht (im Gegensatz zu mir). Man kann ihn ziemlich leicht austrixen. Dann wird er wütend und spuckt Feuer. Okay, da kann ich nicht mithalten, aber er bildet sich ein, einigermaßen geschickt zu sein. Na ja, ich lass es ihn nicht merken, dass ich ihm da auch über bin.

29. März 2011

Ich bin jetzt ein Jugendlicher. Ging ja recht schnell. Gestern abend um 22.48 h war es soweit. Aranui ist sauer, weil das bei ihm viel länger gedauert hat. Aber er hat mich doch auf die Jagd mitgenommen und mit meiner Hilfe waren wir erfolgreich. Ohne mich hätte er ziemlich blass ausgesehen. Er checkt rein gar nichts. Ich blutiger Anfänger hab ihm gezeigt wie man Fährten liest und hab ihm dann die Beute - geschickt wie ich nun mal bin - zugetrieben und er musste dann nur noch zulangen.

1.April 2011

Mein Bruder hat es gut. Der darf mit seinen Kumpels rumhängen und in Kneipen gehen. Ich möchte auch bald ein Erwachsener sein. Aber ich bin ja so intelligent. Mein Hauslehrer gibt mir ständig neue Spruchrollen, die ich durcharbeiten muss. Ich soll nämlich das Abi machen und auf die Drachenuni in Dragolin. Über 2000 Rollen hab ich schon durch, aber es fehlen noch immer über 8000! Das ist doch Drachenquälerei. Gerade jetzt bei dem schönen Frühlingswetter. Aranui hat ja nur die Hauptschule gemacht. Über seine Zukunftspläne sagt er nichts.

2.April 2011

Auch wenn das Ergebnis nicht ganz so gut wie erwartet war, aber Hauptsache: Mit dem Abi hat es geklappt und jetzt bin ich auch ein Twen, wie Aranui. Bevor es mit der Uni losgeht, will ich jetzt aber mal ein bisschen die Seele baumeln lassen und mich von dem Stress erholen.
Einen Abistreich haben wir uns auch schon ausgedacht: Wir wollen das Prisma klauen und im Nest verstecken. Bin gespannt auf die dummen Gesichter der Zauberer.

4.April 2011

Dieser blöde Aranui! Ist jetzt ein "erfahrener" Erwachsener. Ich hab keine Ahnung was für Erfahrungen er hat (außer im Saufen), aber er glaubt, er muss jetzt zeigen, wie besonnen und reif er ist. Hat uns doch glatt unseren Abistreich vermasselt und uns bei den Typen mit den spitzen Hüten verpetzt. Das werd ich ihm irgenwann noch heimzahlen.

25.September 2011

Habe lange nichts ins Tagebuch geschrieben.
Bin ja nun schon lange ein erfahrener Erwachsener und habe erfolgreich in der dritten Mannschaft an der Dragballsaison im Frühjahr teilgenommen. Einen Sohn habe ich inzwischen auch. Chiu ist ein lieber Kerl und macht seinem Vater Ehre als MA.
Heute hat mich zum ersten Mal einer herausgefordert zum Wettfliegen. Den hab ich locker abgehängt!
Hier ist der Bericht:

Wettfliegen: in einem Parcour mit 4 Wendepunkten wird vor allem das fliegerische Können der Drachen trainiert. Es gilt dabei: die Innenbahnen sind eine Kleinigkeit kürzer als die Aussenbahnen, diese benötigen aber mehr Geschick, während kräftige Drachen weiter außen Vorteile haben. Starten die zwei Drachen auf Bahnen direkt nebeneinander, kann es an den Wendepunkten eng werden: hier ist Feuerkraft und Intelligenz gefragt.

Die Drachen stehen auf Bahn 3 und 1 am Start, voller Tatendrang scharrt Krümel mit seinen Krallen durch den Arenasand, während Sylvester nervös zu seiner Bahn trippelt.

Mit einem dumpfen Donnern erheben sich die beiden Körper von der Rennbahn in die Höhe.

Krümel führt, Sylvester gibt jedoch alles, um den Abstand einzuholen.
(Krümel:Sylvester) 175:196s

Krümel drosselt vor der Kurve sein Tempo, doch Sylvester saust in nahezu halsbrecherischem Tempo darauf zu. Das gewagte Manöver geht auf: Sylvester schafft die Engstelle gerade so und liegt jetzt gut vorne.
(Krümel:Sylvester) 383:330s

Der starke Wind bringt Krümel etwas von seiner Bahn ab.
(Krümel:Sylvester) 555:455s

Der starke Wind bringt Krümel etwas von seiner Bahn ab.
(Krümel:Sylvester) 733:578s

733:578 Sekunden
Sylvester gewinnt.
Die Zuschauer jubeln und stoßen mit ihren Metbechern an.

1.Januar 2013

Meine Vitalität ist ja nun auf 0 und mehr als in der 3.Mannschaft zu spielen, war mir nicht beschieden. Langsam muss ich mich daran gewöhnen zum alten Eisen zu zählen. Ist bitter, aber nicht zu ändern. Dass es bergab geht, hat man mir gerade wieder bewusst gemacht. Ich wurde zum Wettfliegen herausgefordert und habe knapp verloren. Und ausgerechnet gegen einen Sohn von Kojji Mo, der Mutter von Chiu! So ein Lausebengel! Ich muss allerdings gestehen, dass ich nicht besonders in Form war. Schließlich war gestern mein Geburtstag, und das musste natürlich mit reichlich Met gefeiert werden.
Hier nochmal der Bericht:

Die Drachen stehen auf Bahn 1 und 2 am Start, mit stolz erhobenem Kopf und funkelnden Augen warten Mawimbi und Sylvester auf das Startsignal.
Mit einem dumpfen Donnern erheben sich die beiden Körper von der Rennbahn in die Höhe.
Mit einem gewaltigen Donnern schlägt Mawimbi mit seinem Schwanz nach Sylvester, so dass dieser zurückfällt.
(Mawimbi:Sylvester) 203:245s
Mawimbi verliert an Geschwindigkeit, als er Sylvesters Feuerfontäne ausweicht.
(Mawimbi:Sylvester) 446:444s
Mit Leichtigkeit und Eleganz fliegt Mawimbi direkt unter Sylvester hindurch und liegt jetzt um eine Nasenlänge vorne.
(Mawimbi:Sylvester) 641:653
Mawimbi verblüfft seinen Gegner durch einen rasanten Sturzflug und einem Seitenhieb mit dem Schwanz.
(Mawimbi:Sylvester) 867:883s
867:883 Sekunden
Mawimbi gewinnt.

2. Januar 2013

Heute bin ich noch mal gegen Mawimbi angetreten. Die Schmach von gestern wollte ich doch nicht auf mir sitzen lassen. War heute ausgeschlafen und habe dem Jungspund gezeigt, dass ein alter Hase, pardon, Drache, doch noch ein paar Tricks auf Lager hat.
Hier nochmal der Bericht:

Die Drachen stehen auf Bahn 2 und 1 am Start, voller Tatendrang scharrt Mawimbi mit seinen Krallen durch den Arenasand, während Sylvester nervös zu seiner Bahn trippelt.
Der Startschuss ertönt! Während Mawimbi sofort gen Himmel saust, scheint Sylvester einige Startschwierigkeiten zu haben.
Mit einem gewaltigen Donnern schlägt Sylvester mit seinem Schwanz nach Mawimbi, so dass dieser zurückfällt.
(Mawimbi:Sylvester) 212:164s

Mit Leichtigkeit und Eleganz fliegt Sylvester direkt unter Mawimbi hindurch und liegt jetzt um eine Nasenlänge vorne.
(Mawimbi:Sylvester) 443:378s

An der Arena-Engstelle schlingert Mawimbi. Oh jeh! Die beiden Drachen schlagen mit ihren Flügeln gegeneinander! Das sieht gefährlich aus!
(Mawimbi:Sylvester) 714:562s

Die Drachen steuern auf den Wendepunkt zu, mit einem geschickten Schwanzschlenzer wirft Sylvester Mawimbi einige Meter aus der Bahn.
(Mawimbi:Sylvester) 946:756s

946:756 Sekunden
Sylvester gewinnt.

12.Januar 2013

Heute wurde ich schon wieder zu einem Wettkampf herausgefordert. Von so einem Kraftprotz. Seine Kraft hat ihm aber nichts genutzt. Den hab ich locker ausgetrickst. Sascha meint, ich soll nicht so ein Snob sein. Das sagt sie, weil der Besitzer von Lonsome ein alter Freund von ihr ist. Mir doch egal. Hauptsache, ich habe gewonnen. Aber ich stehe gern für eine Revanche zur Verfügung.

Hier nochmal der Bericht vom Wettkampf:

Die Drachen stehen auf Bahn 2 und 1 am Start, gemächlich und würdevoll nimmt Lonesome seinen Platz ein, während Sylvester nervös zu seiner Bahn trippelt.

Mit einem dumpfen Donnern erheben sich die beiden Körper von der Rennbahn in die Höhe
Die Drachen steuern auf den Wendepunkt zu, mit einem geschickten Schwanzschlenzer wirft Sylvester Lonesome einige Meter aus der Bahn.
(Lonesome:Sylvester) 227:220s
Ein Windstoß erfasst die Zuschauer auf den Rängen, als Sylvester Lonesome aus der Kurve drängelt.
(Lonesome:Sylvester) 452:398s
Am Wendepunkt wirbelt Sylvester um die Kurve und platziert geschickt einen Feuerschweif, dem Lonesome ausweichen muss.
(Lonesome:Sylvester) 679:588s
Die gewaltigen Körper der Drachen stoßen in der Kurve aneinander, so dass beide an Tempo verlieren - Sylvester jedoch hat sich schneller wieder gefasst und ist Lonesome jetzt voraus.
(Lonesome:Sylvester) 867:805

867:805 Sekunden
Sylvester gewinnt.

17. Januar 2013

Bin heute wieder zum Wettfliegen herausgefordert worden und habe verloren. War nicht mein Tag.
Hier nochmal der Bericht:

Die Drachen stehen auf Bahn 2 und 1 am Start, Dampf steigt aus den Nüstern der beiden Drachen auf.

Staub wirbelt auf, als der Startschuss ertönt und sich beide Drachen in die Lüfte erheben.

Die gewaltigen Körper der Drachen stoßen in der Kurve aneinander, so dass beide an Tempo verlieren - Asga jedoch hat sich schneller wieder gefasst und ist Sylvester jetzt voraus.
(Asga:Sylvester) 162:202s

Asga behält die Nase trotz einer Schwanzattacke seines Gegners vorne.
(Asga:Sylvester) 297:415s

Die Drachen steuern auf den Wendepunkt zu, mit einem geschickten Schwanzschlenzer wirft Asga Sylvester einige Meter aus der Bahn.
(Asga:Sylvester) 458:614s

Asga verblüfft seinen Gegner durch einen rasanten Sturzflug und einem Seitenhieb mit dem Schwanz.
(Asga:Sylvester) 661:828s

661:828 Sekunden
Asga gewinnt.

20.Juli 2013 00:10

Heute bin ich mal wieder zum Wettfliegen herausgefordert worden. Sascha war dagegen, sie meinte, ich wäre für solche Wettkämpfe inzwischen zu alt und zuwenig fit. Ich hätte auf sie hören sollen, aber immer nur im Drachenturm zu hocken ist auch keine Alternative. Es kam dann, wie es kommen musste, aber Spaß gemacht hat es trotzdem.

Der Wettkampf ist zuende. Hier nochmal der Bericht:

Die Drachen stehen auf Bahn 1 und 2 am Start, die Schuppen der Drachen glitzern mystisch im Sonnenlicht.

Der Startschuss ertönt! Während Eggo sofort gen Himmel saust, scheint Sylvester einige Startschwierigkeiten zu haben.

Eggo behält die Nase trotz einer Schwanzattacke seines Gegners vorne.
(Eggo:Sylvester) 192:215s

Die gewaltigen Körper der Drachen stoßen in der Kurve aneinander, so dass beide an Tempo verlieren - Eggo jedoch hat sich schneller wieder gefasst und ist Sylvester jetzt voraus.
(Eggo:Sylvester) 387:423s

An der Arena-Engstelle schlingert Sylvester. Oh jeh! Die beiden Drachen schlagen mit ihren Flügeln gegeneinander! Das sieht gefährlich aus!
(Eggo:Sylvester) 601:640s

Eggo behält die Nase trotz einer Schwanzattacke seines Gegners vorne.
(Eggo:Sylvester) 798:891s

798:891 Sekunden
Eggo gewinnt.
Die Zuschauer jubeln und stoßen mit ihren Metbechern an.




Tooltip