Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  22.07.2019 16:05:39 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Profil von Tarecgosza aus Issysien.
X
<b>Tarecgosza</b> ist ein erfahrener, erwachsener Drache.

Tarecgosza ♀ (1240 Punkte, 1088 Elo)

Tarecgosza ist ein erfahrener, erwachsener Drache.

Besitzer:
Issy

Eltern:
-

Kinder:
Daenerys Targaryen   Terrawolf   Nemegosza   Defeater   Harastarecei   Delmoystrasza   Belgaristrasz   Sfafargosz   Karaltarec   Nekuy   Campanula   Alurmi   Flavutarec   Filiptarec Bicolorus   Jeff   Cyania  

Besondere Stärken:
Intelligenz

Wettkampfstatistik:
21 gewonnen, 17 verloren

Geschenke:
0 Gäste haben heute ungefähr 0 Geschenke verteilt
Ei: 104/101/64/83/121, 165 DBP
Baby: 101/124/62/82/143, 220 DBP
Kind: 97/147/59/80/166, 277 DBP
Teen: 94/169/58/77/189, 331 DBP

1. Erw. Steigerung - ca. 6,7mio
2. Erw. Steigerung - ca. 8,7mio
3. Erw. Steigerung - ca. 19,3mio
4. Erw. Steigerung - irgendwie ist eine verschütt gegangen
5. Erw. Steigerung - ca. 25mio
6. Erw. Steigerung - ca. 6,3mio
7. Erw. Steigerung - ca. 26mio
8. Erw. Steigerung - ca. 10,3mio
9. Erw. Steigerung - ca. 13mio
10. Erw. Steigerung - ca. 35mio
11. Erw. Steigerung - ca. 10,5mio
12. Erw. Steigerung - ca. 57mio
13. Erw. Steigerung - ca. 37mio
__________________________
Gesamtkosten: ca. 254,8m


^Nummer ^ Geschlecht ^Name ^Position^
|1 |Sohn |Belgaristrasz|MA |
| 2|Sohn |Karaltarec|MA |
| 3| Tochter|Alurmi|MA |
| 4|Tochter |DaenerysTargaryen |MA |
|5 |Tochter |Nemegosza |AA |
|6 |Tochter |Teje |MA |
|7 |Sohn |Nekuy |MA |
|8 |Tochter |Terrawolf |MA |
|9 |Sohn |Filiptarec Bicolorus |MA |
|10 |Sohn |Sfargosz |T |
|11 |Tochter |Harastarecei |MA |
|12|Sohn|defeater|MA|
|13|Tochter|Delmoystrasza|MA|
|14|Sohn|Smarec|MA|
|15|Sohn|Jeff|MA|
|16|Sohn|Flavutarec|MA|
|17|Tochter|Alexatarecei|MA|


30.7.2012

Heute hat Papa mir eröffnet, dass er mit Absprache mit Issy beschlossen hat, sich etwas mehr aus dem Dragballspiel heraus zu halten. Er will mir und Tyran eine Chance geben, und unseren Kindern. Aber ob Tyran wirklich Papa's Nachfolge antreten kann? Ich glaube nicht - er hat nur Drachendamen im Kopf und ist ständig in fremden Nestern unterwegs und macht Party. Es wird wohl an mir sein, Papa's Nachfolge würdig an zu treten. Ich hoffe nur, dass mich mein Sohn Belga dabei gut unterstützen wird - aber ich weiß es nicht. Auch er zeigt Anzeichen von Tyrans Verhalten, mein Bruder färbt ab.

8.8.2012

Tyran ist echt schlimm! Die ganze Zeit versucht er, Fryn zu umgarnen und die anderen Drachendamen im Turm. Zum Glück kennen sie ihn inzwischen und ignorieren ihn.
Als er von Papa's Entscheidung hörte, hat er da nicht viel zu gesagt. Ja, er hat laut im Speisesaal damit angegeben, Papa's Nachfolge an zu treten, aber abends hat er wieder Party gemacht und sich mit Leckereien vollgestopft.
Papa ist auch schon am Verzweifeln. Mama und ich haben ihn getröstet. Dannach hat Mama mir unter vier Flügeln gesagt, ich würde große Verantwortung tragen. Ich hoffe, ich kann den Ansprüchen gerecht werden.
Ich hör in letzter Zeit auch weniger von Schmuddelinchen. Ich glaube, ich flieg mal vorbei - und nehm Belga mit. Ich hab gehört, Brandon(ok, jetzt heißt er anders) sei auch stärker geworden. Vielleicht kann er Belga seine Flusen austreiben.







24.12.
Gerade wollte ich mich ein wenig strecken. Mami meinte, lange dürfte ich nicht mehr im Ei bleiben. Alle wollten mich kennen lernen. Sie seien sooo stolz, dass ein neues Ei da sei. Das letzte war durch ein thaumatsches Loch geholt wurden - kurz vorm Schlüpfen! Das von meiner Großtante. Damit ist wohl die Familienehre gerettet gewesen. Ist das kompliziert!
Nun ja, ich wollte mich gerade daran machen, die Eierschale auf zu brechen, als ich mich plötzlich ganz leicht fühlte. Hä? Was ist denn nun schon wieder los? Mami! Hilfe!
Und plötzlich, Licht. Dabei habe ich nichtmal meine Schale bearbeitet! Was ist hier los?
Da entfernt jemand ganz vorsichtig die Schale. Ein größer Kopf schaut mich an.
"Papa?"
Der Drache nimmt mich in den Arm und begrüßt mich. Das MUSS Papa sein! Auch, wenn er nie bei Mami war.
"Wo ist Mami? Ich will zu meiner Maaaamiiii!"
Da erklärte er mir, dass ich durch ein thaumatisches Loch beschworen worden war. Meine arme Mami! Die wird sich Sorgen um mich machen! Aber der fremde Drache meinte, er würde sich um mich kümmern. Also ist er jetzt mein Papa. Und seine Frau meine neue Mama. So!
"Ich bin Kalecgosz, und du?"
Fragte er mich dann. Ich stellte mich auch vor und erfuhr gleich, dass ich ein Geschwisterkind hab. Na, das wird ja lustig. Adoptivkinder sind doch oft nicht vollständig akzeptiert, wenn ein eigenes Kind da ist. Aber Kalecgosz scheint ganz nett, vielleicht ist er ja nicht so.
Irgendjemand sagte Papa, dass sie ein anderes Zimmer für ihn und uns Kinder vorbereiten würde, damit er mehr Platz habe. Wir wohnen also bei Papa? Wie toll! Ich finds hier immer schöner.
Plötzlich bleibt Papa stehn und schaut ein wenig verwirrt in ein Zimmer. Ich schau auch hin da sitzt da ein kleiner, blauer Drache in ein paar Eierschalen und schaut Papa an.
"Papa?"
Fragt er. Daneben sitzt eine Drachendame. Das muss Mama sein!
"Mami?"
Dann setzte mich Papa auf einen Deckenstapel und betrachtete den kleinen Drachen. Er bestätigte, dass er sein Papa ist. Der Kleine sagte, dass er Tyranastrasz heißt und beanspruchte Mama und Papa für sich allein! Mir stiegen die Tränen in die Augen und ich kletterte in Papas Arm. Er hatte versprochen, sich um mich zu kümmern!
Papa stotterte ein wenig, irgendwie wollte er Mama was erklären, wusste aber nicht, wie. Dann stellte er mich vor. Er hatte also sein Versprechen nicht vergessen!
Mama und Papa haben dann ein wenig geredet. Dann kam irgendwer und meinte, das neue Zimmer sei fertig und wir könnten einziehen. Papa hat uns dann hingetragen und jeden in ein eigenes Nest gesetzt! Ich hab mein eigenes Nest! Hach, ist das schön! Und dann hat Papa mir einen leckeren Brei gefüttert und ein wenig Milch zum runterspülen gegeben. Ich fühl mich hier schon richtig wie zuhause. Ich hab mich dann mit vollem Bauch zusammen gekugelt und bin eingeschlafen. Papa hat mich noch zugedeckt.
Kurz darauf wurde ich wieder wach. Eine fremde Drachin stand im Zimmer. Sie sagte, sie sei Tante Elinor. Dann las sie uns eine Geschichte vor. Tante Elinor hatte genauso toll gefärbte Schuppen wie Mama. Ich muss sie mal dannach fragen. Ob das bei Babys auch schon geht?

25.12.
Heute morgen gabs gleich als erstes eine große Flasche Milch und einen leckeren Brei. Dann haben Tyanastrasz und ich Pessimus und Keksinchen kennen gelernt im Bällebad. Das sind die anderen beiden Babys im Turm im Moment. Die sind echt lieb, aber Tyranastrasz hat seinem Namen echt alle Ehre gemacht und uns ziemlich durch den Raum gescheucht. Ich hoffe mal, der wird später nicht bekannt. Dem steigt ja jetzt schon zu Kopf, dass er stärker ist! Typisch Kerle!
Abends war ich dann hundemüde und bin ganz schnell eingeschlafen. Ich bin nur ganz kurz wach geworden, als Mama ins Zimmer kam und sich an Papa kuschelte. Bin ich froh, in einer intakten Familie angekommen zu sein. Ich hätte es bestimmt schlechter treffen können.

26.12.
Tyran hat uns heute morgen alle mit seinem Geschrei geweckt. Seine Windel war voll. Oh man, deshalb brüllt man doch nicht den ganzen Turm und das halbe Dorf zusammen! Vor Schreck hab ich auch geweint, aber Papa tröstete mich und wickelte Tyran.
Mama versorgte dann Tyran mit seinem Frühstück. Ich glaub, sie hat ihm ein wenig die Leviten gelesen, denn er war heute relativ ruhig im Plantschbecken. Deutlich erträglicher.
Papa hatte uns gesagt, er habe heute Dragballtraining. Beim Abendessen wirkte er auch total fix und fertig, aber Tyran hat ihn ziemlich genervt. Merkt der nicht, dass man sowas nicht macht? Manchmal frag ich mich echt, ob das wirklich Papas Sohn sein kann!


Tooltip