Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  23.10.2018 05:25:49 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Profil der Gilde Drachenreiter von Pern (DRoP).
X

Die Mitglieder und ihre Drachen:

Scylla74 (Weyr-Herr, 18.445 Punkte) mit: Fengyan und Shihou und Yotamir Katsura und Yo und G´Quan und Peltam´Kar und Baoshi und Seiryu und Guangbo
valenzha (Staffelführer, 14.833 Punkte) mit: Guldo´Kar und Tamir´Kar und Ko´Dath
Sorka (Bronzener Reiter, 15.943 Punkte) mit: Nagsar und Path und Kamarth und Faranth und NeuraViolanth und Zapath und Daaleth und ViletArth und Tanith und MorAleth und MariAnth und Lilanth und Raádianth und AlaiyaMyth
Chira (Brauner Reiter, 20.155 Punkte) mit: Zinariya und Cao und VaMith und Fuco-Vio und ArMarth und Yelleth und Laila und Leyla und Vio-Jang und Zella und Jangkrik und Zhameng und Ajdar und Lineth und Arany
Lehmann (Grüner Reiter, 21.477 Punkte) mit: Herr Lehmann und Mlle Lehmann und Lemonath und Fjodro und Lemonth und Leonith und Neutraloh

Gildenprofil:



Willkommen bei den Drachenreitern von Pern!


In alten Zeiten hatte der Rote Stern Pern und seine Bewohner bedroht. Die Drachen waren die wichtigsten Verbündeten im Kampf ums Überleben gewesen. Doch diese Zeiten sind lange vorbei und die Gefahr durch den Roten Stern war endgültig gebannt worden. Die Weyr schrumpften und verloren an Bedeutung, da keine Notwendigkeit mehr bestand, so viele Drachen aufzuziehen und ihren riesigen Appetit zu stillen. Die Zahl der Drachen nahm ab und die meisten Weyr wurden verlassen. Es waren die Tage angebrochen, da Drachen für viele nur noch eine ferne Legende waren.

Ein Harfner-Lied unbekannten Ursprungs berichtet vom letzten Drachenreiter:


Von den verlorenen Drachenreitern

Der Rote Stern steht klar und frei
er zieht schon längst nicht mehr vorbei;
Seit Tausend Jahren fällt kein Faden, schlüpft kein Ei.

Ein Drachenreiter ist noch auf der Wacht,
doch einsam bricht herein die Nacht,
die Sterne schweigen, der Mond vergeht.

Dort, wo der Stern-Stein steht -
ein Monument vergangner Zeit,
von Schmerz und Trauer spricht, und Leid -

Dort wartet grimm er auf das Nichts,
auf das Vergessen seines Seins,
auf sein Vergehen.

Sein Drache ist ein mächt'ges Tier,
voll Stolz, erhaben, aller Lüfte Fürst -
Ewiges Leben, das bald enden wird.

Der Letzte Reiter ist aufgebrochen
zum Letzten Ritt, zur letzten Schlacht:
zum Roten Stern – er ist nicht fern.

Die Sehnsucht zwängt ihm seine Brust,
raubt seinen Atem, drängt sein Herz,
so voller Lust auf Leben.

Auf Geben und Nehmen, Frohsinn und Mut,
auf Frieden. Für ihn und seinen Drachen
wird's das nie geben.

Das Nichts hat sie verschlungen,
von ihrem Planeten gewunden,
aus der Geschichte getilgt.

Und niemand ward gewahr,
wie der letzte Drache flog
und dann verschwand.







Einigen Überlieferungen zufolge war die Sehnsucht des Reiters so groß, daß sein Drache ihn nicht zum Roten Stern brachte, sondern ins friedliche Dragosien, wo er sich niederließ und einen Weyr begründete. Denn in Dragosien gab es alles in Überfluß, sodaß selbst die Drachen ohne Not gesättigt werden konnten.

Eine andere Legende zur Entstehung dieses Weyrs findet Ihr in unseren Archiven.



Unser Weyr freut sich über würdige Mitstreiter, die sich ihren Drachen mit Herz und Seele verbunden fühlen.


Wir bieten Freundlichkeit, Unterstützung (mit Rat und Tat) und viel Freiheit. Fans der Pern-Saga sind natürlich immer eingeladen, unsere Gastfreundschaft zu genießen. Jung-Züchter und Alte Hasen können in unserem Weyr ebenfalls ein (neues) Zuhause finden.


Da wir mit unserer ersten Mannschaft in der Zweite Liga spielen
(wollen), suchen wir ambitionierte Reiter, die (langfristig) mindestens einen Drachen für unsere erste Mannschaft züchten und auf entsprechendes Niveau ausbilden wollen. Bei Interesse kann auch ein Trainer-Posten erlangt werden.

Über eine ausführliche Bewerbung an Sembi freuen wir uns immer. Fragen, Bewerbungen etc. werden wir so gut es geht schnellstens beantworten.

Und wer bis hierhin gelesen hat und noch genauer wissen will, wo wir eigentlich her kommen, kann sich hier ein wenig umschauen.



Drummer, beat, and piper, blow,
Harper, strike, and soldier, go.
Free the flame and sear the grasses
Till the dawning Red Star passes.

(The Duty Song from Dragonflight)





~~~~~~~~~~ Turniere ~~~~~~~~~~





Turnier ohne Einschränkungen vom 02.09.2011 bis 30.09.2011, organisiert von TLoD




~~~~~~~~~~ Gildenfreundschaften ~~~~~~~~~~


ERAWO Eragons World









~~~~~~~~~~~~~~~~~~~Auszug aus der Weyr-Ordnung~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



§1 Pflichten

Höfliche Umgangsformen der Drachen und Reiter untereinander sowie gegenüber auswärtigen Drachen und Reitern ist selbstverständlich.
Von jedem Reiter wird erwartet, sich aktiv an der Drachenzucht zu beteiligen. Dazu gehört, mindestens einen Drachen für die Dragballmannschaft aufzuziehen und auszubilden. Ziel der Ausbildung sollte die erste Mannschaft sein, d.h. jeder Reiter sollte langfristig einen Drachen stellen, dessen Dragball-Stärke dem Durchschnitt in der ersten Mannschaft entspricht.
Es wird von jedem Reiter erwartet, seine Vorräte bei Bedarf und je nach Möglichkeit mit anderen Reitern des Weyrs zu teilen oder sie der Allgemeinheit zu Gunsten des gesamten Weyrs zur Verfügung zu stellen.


§2 Abwesenheit und Drachenpflege

Abwesenheiten von einer Woche und länger sind der Weyr-Herrin (sollte sie selbst abwesend sein, dem Weyr-Führer) kurz zu melden.
Insbesondere während der Dragball-Saison hat jeder Reiter dafür Sorge zu tragen, daß seine/ihre Drachen gut versorgt sind. Bei Abwesenheit sind die Dragball-Drachen in die Obhut eines anderen Reiters zu geben.


§3 Mehrfach-Accounts und Account-Sitting

Das dauerhafte Bespielen von mehreren Accounts ist nicht erwünscht. Das vorübergehende "Sitten" eines Accounts bedarf der Zustimmung der Weyr-Herrin. Bei Verstoß kann der Ausschluß aus dem Weyr erfolgen.


§6 Ausschluß aus dem Weyr

Reiter, die ihre Pflichten vernachlässigen, wiederholt gegen die Regeln des gegenseitigen höflichen Umgangs verstoßen oder anderweitig erkennen lassen, daß sie nicht bereit oder fähig sind, sich in die Gemeinschaft zu integrieren, können mit sofortiger Wirkung aus dem Weyr ausgeschlossen werden.

Ob ein Reiter ausgeschlossen wird, entscheidet die Weyr-Herrin. In der Regel wird sie sich an den in Frage gestellten Reiter wenden und eine Möglichkeit zur Stellungnahme bieten.

Jeder Reiter des Weyrs ist berechtigt, einen anderen Reiter in Frage zu stellen. Dies geschieht mittels persönlicher Mitteilung, die eine ausführliche Begründung beinhalten sollte, an die Weyr-Herrin. Sie wird eine solche Nachricht vertraulich behandeln und den Namen des verfassenden Reiters nicht weiter geben.


Tooltip