Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  24.04.2018 18:04:30 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Spielerprofil von ArexSchatten aus ArexSchattensien.
X
3
2
1

Stadt: ArexSchattensien
Punkte: 21720 (Rang 1184 bei 90287 Spielern)
Dabei seit: 20.01.2011
Online am: 23.04.2018
Drachen:  Seth   Calygola   Calypso   Allix   Rouby   Draven   Foxy   Ganymed   Rocky   Skyfall   Fussel   Le Filou  
Gilde:  FLAME
Freunde: Zimmbala  Oitron  rssnvm  RiassGremory  Dragoon1986  wauzie  Willis  BlackChamber  Andy7  Orchidee  Julanda  Basil  NinjaSittich  Ypso  ice_tea_2l  Favilla  schelmchen  angeleyes  squip  Welpie1983  Timmotheus  Doody  Rain  Wipper  cosmiccookie  Blondy  Smeralda  blue_angel  Arwil  redix  Tarascon  Zonio  Freelancer  RiverMoon  Dragona97  Tyrem  Kyuri  Tarantula  DHAD  sdfjklö  Eisphoenix  NatsuDragoneel  Shaylana  zocker  Como  Fridthjof  hellfax  Philestra  Sendria  Lady_Iva  Florarbor  Jandhara  BrainsArmee  Azra  deeply  Lights  Greaver  Karmesin  Lenemoc  KingCobra  WhiteWillow  frawo89  Nigella  LMTB 
Geschenke: Besucher haben heute ungefähr 0 Geschenke verteilt

Profil Seite 1:


Begrüßungstext:
Arex stand im blassen Mondeslicht auf der Plattform ihres mittlerweile beträchtlichen Drachenturmes und besah ihr kleines Reich. Es war schon reichlich spät, aber wie jeden Abend würde sie auch heute mit ihrem ersten Drachen Draven die Geschenke an ihre lieben Freunde und Nachbarn verteilen. Sie genoss die Aussicht und vor allem die Ruhe. Alle Gildenangelegenheiten waren für heute geregelt, die Turnierspiele gespielt, die Drachen versorgt. Nur noch sie und ihr anhänglicher Draven waren noch wach – ansonsten herrschte gespenstische Stille an diesem sonst so hektischen Ort. Der Wind frischte plötzlich auf. Fröstelnd zog Arex ihren langen schwarzen Mantel enger um die Schultern. Dieser würde aber nicht reichen um sie auf der langen Wegstrecke warm zu halten und so war sie froh, dass sie einen zweiten viel dickeren Mantel mitgenommen hatte. Sie drehte sich zu Draven um. Der große Drachenbulle saß mit dem Rücken zu ihr einige Meter weit entfernt. Arex runzelte die Stirn. Normalerweise lies er sie keinen Augenblick aus den Augen. Nicht einmal ohne ihn schlafen konnte sie. Sie hatte, als Draven noch ein kleines süßes Drachenbaby war, der Fehler gemacht ihn mit in ihr Zimmer und ihr Bett zu nehmen. In dem großen leeren Drachenturm, konnte sie ihn einfach nicht alleine lassen. Als dann irgendwann das Bett unter dem Gewicht des größer werdenen Drachen zusammengebrochen war, hatte sie versucht ihn an das Schlafen bei den anderen Drachen zu gewöhnen. Aber diesen Versuch hatte sie bald aufgegeben. Bis heute hatte sie nicht klären können, wie Draven es geschafft hatte, sich jedes Mal nachts in ihr Zimmer zu schleichen und neben dem Bett niederzulassen. Lediglich seinen breiten Kopf legte er auf die leere Stelle, die einst sein Schlafplatz gewesen war.
Neugierig umkreiste sie den riesenhaften Körper des Drachen und nebenbei fiel ihr auf, dass ihr dicker Mantel nicht mehr auf dem Sattel lag. Vielleicht war das der Grund, warum sich Draven so auffällig verhielt? Und tatsächlich – vor Draven lag der Mantel auf dem Boden und entfernte sich von ihm. Es war nicht der Wind, der den Mantel dort bewegte. Das erkannte Arex sofort. Der Mantel hatte Beine und kroch, rollte und stolperte über die Plattform. Schnell griff Arex beherzt zu und zog den Mantel von dem kleinen Gespenst weg. Es war Rouby. Das kleine Drachenmädchen hatte anscheinend die gleichen Fähigkeiten wir ihr Opa, der jetzt sanft seine Schnauze an ihre Schulter drückte und besänftigend gurrte. Es war jedes Mal erstaunlich wie sanft Töne doch so ein riesen Geschöpf anstimmen konnte. Aber Arex war Rouby nicht böse. Sie war nur verwundert, wie die kleine aus der Krabbelgruppe ausgebrochen war und die vielen Stufen hierherauf gekommen war. Als Arex vor einer knappen halben Stunde nach ihnen gesehen hatte, lagen alle friedlich schlafend in ihren Nestern. „Na du kleine Ausreißerin – wie kommst du denn hier her?“ Rouby legte den Kopf bei Arex ruhiger Stimme zur Seite und sah sie aus großen treuen Augen an. Langsam griff Arex nach dem Rest des Mantels und musste feststellen, dass sie einen neuen brauchte. Rouby war wohl noch nicht ganz stubenrein. Und so ergriff Arex die Kleine und ihren Mantel und trug sie zurück zu den anderen. Nachdem sie ihren Mantel in die Wäsche geschmissen hatte und sich einen neuen geholt hatte, kehrte sie schnell zu Draven zurück. Der wartet schon ungeduldig. Langsam wurde es echt knapp. Schnell schwang sich Arex in den Sattel, überprüfte die Liste und gab ihrem Drachen das Zeichen zu starten. Wie immer lies sich Draven über die Kante fallen. Mit angezogenen Flügeln rasten beide auf den Boden zu und erst im letzten Moment breitete er majestätisch die Schwingen aus und sie rasten gemeinsam dicht über dem Boden lautlos in Richtung ihres ersten Zieles.

Vielen Dank für die netten Beiträge zu meinem Begrüßungstext. Für alle die weiter lesen möchten, gibt es auf Seite 3 eine Fortsetzung. Aber selbst da reicht mein Profil nicht aus um die ganze Geschichte aufzunehmen. Da muss ich mir noch was einfallen lassen.

Vielen lieben Dank auch an meinen Schreibpartner Fridthjof, der unermütlich neue Ideen einbringt und mich anspornt weiter zu schreiben.


Kleiner Nachtrag: Ich sammel keine Leute auf meiner Freundesliste, die ich nicht kenne. Wer also nicht bereit ist ein paar nette Worte mit mir zu wecheln und auch nicht auf Anfragen von mir antwortet, hat darauf nix zu suchen. Ich nehme auch niemanden an, mit dem ich nicht getextet habe.
Meine Hobbys:
Tanzen, Schwimmen und Online-Games
Mein Beruf:
Chemielaborantin
Mein Schulabschluss:
Abitur
Mein Lebensmotto:
Nie den Kopf hängen lassen, wenn man bis zum Hals in der Sch... steckt. =)
Man trifft mich meistens:
auf Arbeit
Glück ist für mich:
Gesundheit und Arbeit
Ich hasse:
Langeweile
Ich liebe:
meinen Mann

Gästebucheintrag von VeronikaNik am 22.02.2016 22:06Uhr

Hi, Supertext, ich würde wirklich auch gern mehr drüber lesen.
Lieben Gruß dalasse.Vero

Gästebucheintrag von BlackChamber am 11.08.2015 19:45Uhr

hey arex ;-)

Glückwunsch zu platz 6, platz 4 und platz 5. schade mit team 3 habt ihr den aufstieg ja knapp
verpaßt na aber für die erste Saison schon ordentlich :D

alles gute und liebe grüße
blacky ;-)

p.s.: ewig braucht ihr nimmer auf uns warten,
wir sammeln uns :D

Gästebucheintrag von Seacrow am 15.07.2015 22:15Uhr

Dein kleiner Text am Anfang gefällt mir sehr :)

Gästebucheintrag von wolke7 am 14.04.2015 23:44Uhr

Juhu! Ich hab das Goldene Ei :D
Vielen Dank für dein Geschenk!

Gästebucheintrag von BlackChamber am 06.04.2015 15:10Uhr

huhu arex ;)

ich wünsch dir frohe ostern, hoffe du hattest eine schöne zeit und genießt den rest des tages noch
in vollen zügen.

liebe grüße
blacky ;)



Alter: 33
Geschlecht: w
Land: Deutschland
Sternzeichen: Krebs
Status: verheiratet

Anzeige



Tooltip