Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  19.08.2019 20:40:07 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Spielerprofil von Cilmawiel aus Cilmawielsien.
X
3
2
1

Stadt: Cilmawielsien
Punkte: 34290 (Rang 103 bei 90775 Spielern)
Dabei seit: 19.07.2010
Online am: 19.08.2019
Drachen:  VA 7789111   MA 927792   Nix   VM   Nixei   T 789483  
Gilde:  DraHi
Freunde: Lindwurm  dragonlord_333  Saphirsaphira  muerto  michele  _seraphina_  theFlyingSpaghettiMonster  Mineva  Kadscham  Amig  beagle07  Eiswind  Sunday88  Akella  Annemann  Regin  juringa  McCain123  harryl  Amikke  Namako  Angeloutofdark  whighlander  Schneepunzel  Asalya  ComtedeBeaurepaire  VeronikaNik  Rhode  el-drago  buddler  condora  hantayo  wolke7  shubidoo  flashvarios  SaphieradieKluge  Gerry  nevokin  Volkhard  morko  Hanne 
Geschenke: Besucher haben heute ungefähr 3 Geschenke verteilt

Profil Seite 1:


Begrüßungstext:
Danke für den Besuch.
Man trifft mich meistens:
2x

Gästebucheintrag von Sabela_Neal am 15.03.2017 22:06Uhr

Frühlingserwachen

Wann ist denn dies geschehen?
Habt ihr es auch gesehen?
Ein Blümchen unscheinbar und klein,
erwacht im Frühlingssonnenschein.

Noch zaghaft reckt es sein Köpfchen hoch,
einsam steht es auf der Wiese noch.
Doch knospelt es schon rings umher,
Ich freu mich schon auf´s Blütenmeer.

LG Sabela

Gästebucheintrag von AMALIE am 25.12.2014 21:31Uhr

DER WEIHNACHTSMANN ...

... ist wie andere Männer auch. Wenn man sich bei ihm auf etwas verlassen kann, dann dass man sich nicht auf ihn verlassen sollte. Es ist HEILIG ABEND, das Essen steht auf dem Tisch und wer ist nicht da? Genau! Der WEIHNACHTSMANN, der feine Herr. Ich war es ihm nicht einmal wert, dass er mich von unterwegs benachrichtigt, er würde später oder gar nicht kommen. Auch im späteren Verlauf des Abends blieb es für mich eher eine STILLE NACHT, während es für ihn höchstwahrscheinlich eine OH DU FRÖHLICHE war. Aber was soll`s?! Im nächsten Jahr werde ich selbst in den Schuhen stecken und mit dem NIKOLAUSI durchbrennen. Am besten dahin, wo die SCHNEEMÄNNER bei meinem Anblick noch dahinschmelzen ...

... FRÖHLLICHE WEIHNACHTEN!

Written by myself, AMALIE :)

Gästebucheintrag von Narvalvar am 29.11.2014 10:45Uhr

Er konnte den köstlichen Braten von Großmutter und das duftende Brot seiner Mutter beinahe riechen. Ein Kranz aus Eibenzweigen schmückte den einfachen Holztisch, an dem sie speisen wollten. Auch an jenem Abend widmete seine Mutter das Tischgebet wie immer ihrem Ehegatten, Erylans Vater. Er selbst hatte kaum Erinnerungen an ihn, wusste das meiste nur von Erzählungen seiner Mutter. Als sein Vater mit dem Schiff zu einer weiten Reise aufgebrochen war, musste Erylan drei Jahre alt gewesen sein. Ein gutes Jahr später erhielt seine Mutter den ersten Brief, der das letzte Lebenszeichen ihres Mannes sein sollte. Gerade zu Weihnachten waren die Gebete seiner Mutter von vielen Tränen begleitet.

Mit diesem Auszug aus der prämierten Geschichte (Platz 1 der »schönsten Weihnachtsbücher« auf Lovelybooks)
»Weihnachtliches Wunder«
wünsche ich ein zauberhaftes Weihnachtsfest,
Narvalvar

Gästebucheintrag von Hundeblut am 25.11.2014 20:33Uhr

Danke fürs Geschenk :)

Gästebucheintrag von Namako am 21.08.2014 22:35Uhr

Der Werwolf

Ein Werwolf eines Nachts entwich
von Weib und Kind, und sich begab
an eines Dorfschullehrers Grab
und bat ihn: Bitte, beuge mich!

Der Dorfschulmeister stieg hinauf
auf seines Blechschilds Messingknauf
und sprach zum Wolf, der seine Pfoten
geduldig kreuzte vor dem Toten:

"Der Werwolf", - sprach der gute Mann,
"des Weswolfs"- Genitiv sodann,
"dem Wemwolf" - Dativ, wie man's nennt,
"den Wenwolf" - damit hat's ein End.'

Dem Werwolf schmeichelten die Fälle,
er rollte seine Augenbälle.
Indessen, bat er, füge doch
zur Einzahl auch die Mehrzahl noch!

Der Dorfschulmeister aber mußte
gestehn, daß er von ihr nichts wußte.
Zwar Wölfe gäb's in großer Schar,
doch "Wer" gäb's nur im Singular.

Der Wolf erhob sich tränenblind -
er hatte ja doch Weib und Kind!!
Doch da er kein Gelehrter eben,
so schied er dankend und ergeben.

Christian Morgenstern

Ein Klassiker, aber immer wieder schön^^...

https://www.youtube.com/watch?v=p6TZmN9-gRE

viele Grüße von
Namako



Anzeige



Tooltip