Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  29.10.2020 02:25:01 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Spielerprofil von Dunkelbunter aus Dunkelbuntersien.
X
3
2
1

Stadt: Dunkelbuntersien
Punkte: 15715 (Rang 3185 bei 93385 Spielern)
Dabei seit: 03.06.2009
Drachen:  Hagge   Fufu   ʞöɹɐuƃɐɹ   Schnüppi  
Gilde:  -
Freunde: -
Geschenke: Besucher haben heute ungefähr 0 Geschenke verteilt

Profil Seite 1:


Begrüßungstext:
Wir werden erkennen,
dass Religionen geradezu faschistoide Systeme sind,
die auf den niedersten Instinkten der Menschen aufbauen, Feigheit, Geltungsbedürfnis, Unterwürfigkeit,
Opportunismus und Schadenfreude.
Mein Beruf:
Ja ich gehe Ihn Tag für Tag nach.
Nur verstehe ich nicht, wie Menschen für Kariere und Beruf leben können.

Für mich zählt viel mehr Liebe, Respekt, Stolz, Freundschaft, Gesundheit, Freiheit, Bildung und vieles mehr. Einzig wenn man zu wenig davon hat, wird Geld plötzlich wichtig.
Mein Lebensmotto:
Phantasie ist viel wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Glück ist für mich:
Am glücklichsten ist, wer immer
und überall sein Bestes gibt.
(J. Murphy)
Meine Träume:
Nenne Dich nicht arm, wenn Deine Träume nicht in Erfüllung gehen, nenne Dich arm, wenn Du nie geträumt hast.
Ich liebe:
Für die meisten Menschen besteht das Glück darin, geliebt zu werden. Sicher sind sie trotzdem bereit, auch selbst ein wenig zu lieben, aber sie glauben, das Wichtigste sei, geliebt zu werden. Der Beweis: Warum leiden sie so sehr, wenn sie entdecken, dass der- oder diejenige, den sie lieben, diese Liebe nicht erwidert oder jedenfalls nicht so sehr, wie sie es sich wünschten?

Um glücklich zu sein, erwarten sie, dass die Liebe von aussen zu ihnen kommt. Wenn sie nicht kommt oder wenn sie ihnen entzogen wird, fühlen sie sich beraubt. Sie glauben nicht an ihre eigene Macht, an ihre eigene Kraft zu lieben, sie haben das Bedürfnis, dass die Liebe ihnen von jemandem ausserhalb ihrer selbst gegeben wird. In Wirklichkeit sollten wir, um den Frieden und die Freude zu finden, nicht mehr darauf warten, dass die Liebe von den anderen zu uns kommt, sondern uns entschliessen, nur auf unsere eigene Liebe zu zählen. Denn in uns befindet sich die Quelle der Liebe, und sie ist unerschöpflich.

Gästebucheintrag von Lujiol am 31.12.2010 01:55Uhr

Ein frohes neues Jahr wünscht Moza aus dem Käseland :)

Gästebucheintrag von Fler am 30.10.2010 11:23Uhr

HALLOWEEN

Wenn Kürbisse leuchten in der Nacht
und Gerippe auf den Straßen wandern,
Wenn ein Zombie schön schaurig lacht
fürchtet sich einer vor dem andern.
Das muss so sein, ach bitte, spiel mit!
Denn Halloween ist ja zur Zeit der Hit!

Am frühen Abend dunkelt es schon.
Der Sturm fetzt die Bäume mit brausendem Ton.
Die Ernte ist eingebracht ins sichere Haus,
da ruht man sich am Kamin gerne aus...
Da plötzlich - ein Poltern und Krachen im Keller!
Die Geister sind da !!! Wer fürchtet sich schneller?

Nur zögernd gehst du jetzt die Treppe herab....
Die Luft ist plötzlich so kühl wie im Grab.
Das Licht hilft dir auch nicht, es ist schon ein Graus,
es flackert nur kurz und dann ist es aus!
Da! Noch ein Geräusch! Du fasst etwas Mut
und greifst mit der Hand ... nein, das ist nicht gut!

Du fasst erst was festes, doch dann ist es nass...
...und pelzig... und AUA!!! Was ist denn das?

Doch dann hast du sofort erkannt,
wer hier in diesem Spiel der Sieger.
Die spitzen Krallen in deiner Hand
stammen von deinem Stubentiger!

Den Kürbis, den du zum trocknen gestellt,
hat er sich zum Schlafplatz auserwählt!

Ein schönes, schreckliches frohes Halloween wünscht
Fler/Saphira

Gästebucheintrag von Charn am 22.10.2010 11:19Uhr

dafür dass du behauptest dass wissenschaft für dich nicht bedeutend ist arbeitest du gerne mit beweisen...^^
warst du schon ml in Taizé? dann wirst du verstehen dass Glaube nicht das anbeten eines unsichtbaren dings ist sondern eine internationale gemeinschaft die sich gegenseitig unterstützt tröstet und liebt.
du solltest nicht vorschnell urteilen

Gästebucheintrag von LunaVanilla am 21.10.2010 02:48Uhr

Denn du weißt ja: Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte,
achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten,
achte auf deine Taten, denn sie werden deine Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Schicksal ;-) (talmud)


Sie gehen und holen sich ein Pfund Liebe, so wie man in bunten Supermarktregalen kramt und anschließend achtlos wegwirft, was man dereinst angeblich ersehnte, sie wissen nicht, was Liebe ist, denn sie konsumieren nur einander, sie heucheln Interesse und hören nur sich selbst gerne reden, sie kennen die Liebe nicht, sie kennen nur, was sie selbst vermeintlich wollen, sie irren sogar darin ;-)

Gästebucheintrag von Palkia am 01.09.2010 12:29Uhr

Hallo.



Realer Name: Andy
Alter: 30
Geschlecht: m
Postleitzahl: 71032
Stadt: Böblingen
Land: Deutschland
Sternzeichen: Waage
Ich suche: ein Hobby
Größe: 183
Haare: Glatze

Anzeige



Tooltip