Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  11.08.2020 12:03:36 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Spielerprofil von McCain123 aus McCain123sien.
X
3
2
1

Stadt: McCain123sien
Punkte: 34231 (Rang 114 bei 92902 Spielern)
Dabei seit: 27.11.2010
Online am: 10.08.2020
Drachen:  Aqua   Nora   Aqua   Jack   Blue   Blue   Jade   Jade   Rock   Rose   Nero   Nora   Jack   Zero   Pyro   Zero   Jack   Aqua   Nora   Suki   Rock   Alex   Alex   Rock  
Gilde:  -
Freunde: Leben  Forrest  Crane  ulik42  unterschrift  Nozomu  Kerli  Gekigami  Emsa  Oitron  Zwergdame  Pünktchen  kuhannes  Himmelsgucker  joannasun  Decroan  Agathe  _bo  District6  Tumleh  Baron  Mineva  Greenhorn  DragonLady  Kadscham  sunny13  Palila  Wernzl  Babybell  uLewa  mondsee  Dahlia  GuyIncognito  Cilmawiel  goldkim  Ty-Choon  Adi  Regin  Azrael25  Chromative  Sasha  NiniRoxy  Kintara  Aerius  Beamrider  little_Miss_Goth  missi  Linux  Trollkopp  jikaku  Nyess  Zwergnase  Ichimaru  Subkutan  Feigned_Innocence  dinofelis  patrickhollund  Kalteschulter  Farewell  Bally  AnneKlatsche  Valin_Is_Dakki  oO_PeaCh_Oo  milano  WeedWalter  Meisendrache  EHAWEE  -Nobody-  NUMEES  tenebra  Schubi  virage  Tarantula  Fridthjof  Piaf  whighlander  dagomir  blindMoleman2  tuppi  DEfalu  McNut  Eulenspiegel  VeronikaNik  Kung-Fu-Panda  Kaiser  OnkelLudewich  Datteln  Xanthippe  Trudelyne  Pandorra  Obama  Wham  Kinkade 
Geschenke: Besucher haben heute ungefähr 0 Geschenke verteilt

Profil Seite 1:



Gästebucheintrag von Himmelsgucker am 17.05.2020 14:58Uhr

Mein Freund, an einem Sonntagmorgen,
Tät sich ein hübsches Rößlein borgen.
Mit frischem Hemd und frischem Mute,
In blanken Stiefeln, blankem Hute,
Die Haltung stramm und stramm die Hose,
Am Busen eine junge Rose,
So reitet er durch die Alleen,
Wie ein Adonis anzusehen.

Die Reiter machen viel Vergnügen,
Wenn sie ihr stolzes Roß bestiegen.

Nun kommt da unter sanftem Knarren
Ein milchbeladner Eselskarren.
Das Rößlein, welches sehr erschrocken,
Fängt an zu trappeln und zu bocken,
Und, hopp, das war ein Satz, ein weiter!
Dort rennt das Roß, hier liegt der Reiter,
Entfernt von seinem hohen Sitze,
Platt auf dem Bauche in der Pfütze.

Die Reiter machen viel Vergnügen,
Besonders, wenn sie drunten liegen.

(Wilhelm Busch)

Mit vielen Gruessen zum Wochenende
Himmelsgucker

Gästebucheintrag von Pela am 26.03.2020 13:19Uhr

Frühlings Ankunft

Grüner Schimmer spielet wieder
Drüben über Wies' und Feld.
Frohe Hoffnung senkt sich nieder
Auf die stumme trübe Welt.
Ja, nach langen Winterleiden
Kehrt der Frühling uns zurück,
Will die Welt in Freude kleiden,
Will uns bringen neues Glück.

Seht, ein Schmetterling als Bote
Zieht einher in Frühlingstracht,
Meldet uns, dass alles Tote
Nun zum Leben auferwacht.
Nur die Veilchen schüchtern wagen
Aufzuschau'n zum Sonnenschein;
Ist es doch, als ob sie fragen:
»Sollt' es denn schon Frühling sein?«

Seht, wie sich die Lerchen schwingen
In das blaue Himmelszelt!
Wie sie schwirren, wie sie singen
Über uns herab ins Feld!
Alles Leid entflieht auf Erden
Vor des Frühlings Freud' und Lust –
Nun, so soll's auch Frühling werden,
Frühling auch in unsrer Brust!

Autor: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Frühlingshafte Grüße sendet

Gästebucheintrag von Piaf am 25.03.2020 08:25Uhr

„Lasse nie zu, dass
ein kleiner Disput eine
große Freundschaft zerstört“

Gästebucheintrag von Piaf am 23.03.2020 12:19Uhr

Frühling:

So lang erwartet und dann schießt die Natur plötzlich in die Höh’. Es wächst, es blüht, es kribbelt und krabbelt, was klein war, wird groß.

Bleib gesund. Gruß,

Gästebucheintrag von Linux am 03.03.2020 13:31Uhr

Ans Haff nun fliegt die Möwe,
Und Dämmrung bricht herein;
Über die feuchten Watten
Spiegelt der Abendschein.

Graues Geflügel huschet
Neben dem Wasser her;
Wie Träume liegen die Inseln
Im Nebel auf dem Meer.

Ich höre des gärenden Schlammes
Geheimnisvollen Ton,
Einsames Vogelrufen -
So war es immer schon.

Noch einmal schauert leise
Und schweiget dann der Wind;
Vernehmlich werden die Stimmen,
Die über der Tiefe sind.

Theodor Storm



Realer Name: Patrick
Alter: 44
Geschlecht: m
Postleitzahl: 53343
Stadt: Wachtberg
Land: Deutschland
Sternzeichen: Fische
Status: verheiratet
Ich suche: Gründe zum Feiern
Größe: 189
Haare: dunkelblond
Figur: schlank

Anzeige



Tooltip