Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  31.10.2020 17:01:51 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Spielerprofil von Zephyra aus Zephyrasien.
X
3
2
1

Stadt: Zephyrasien
Punkte: 37234 (Rang 64 bei 93396 Spielern)
Dabei seit: 08.09.2009
Online am: 31.10.2020
Drachen:  VauM   Etienne   Knull   Simbasuryaei   Momo   Godrig   VaMpy   VAL   Holly   Chica   Amaranth   Tamara    AdamanT   Surya   Aisha   Tanisha   Melli   Léon   Sascha   Celine   Claas   Vibana   Ofra   Aaron   Malika   Aagi   Valerie   VreaMa   Ama-Jean   Amizadee   Kayleigh   Sammy   VAlentina   VAlentino   AMaranthia   Aagiaadenei   AMara   Lady VAlly   TArAnis   Chicamarleei  
Gilde:  SHINE
Freunde: finzet  Celtina  fanta  zamorra6  Leticia  Lex  Shoshin  Coheed  Missy  elliot  scorpiosin  Excalibur  muerto  muerto99  Merlion  EragonKalom  Michahel  dickerharry  Cator  Jotunn  Himmelsgucker  Naema  _seraphina_  Horu  Nuschi  Paradi  martha  BlackChamber  theFlyingSpaghettiMonster  Mineva  lemac  Raja  arolana  Wernzl  Smyrgol  Jocy  Nicline  Orchidee  Drachenfliegerin  Baily  Servas  ione  Parkas  MrFloppy  Futura  Grisi  Adi  Sascha27  Azrael25  Ramona_Mo  Dai  Amadea  Subkutan  Hrym  Mithoka  Volta  RiverMoon  MoonAngel  Como  Auri  Namako  Talan  Miss_Sunshine  Eddy-Kimble  Lights  PinBall  Rolf62  Wawa  VeronikaNik  el-drago  condora  Noctis  Waldgeist  Meik82  UnShallachs  Sethos  Drachenholdin 
Geschenke: Besucher haben heute ungefähr 2 Geschenke verteilt

Profil Seite 1:


Begrüßungstext:
╔═══════ ஜ۩۞۩ஜ ═══════╗
~★HERZLICH WILLKOMMEN!★~
╚═══════ ஜ۩۞۩ஜ ═══════╝

Herzlich Willkommen in Zephyrasien. Kommt doch etwas näher ;) Ich lade euch auf einen leckeren Tee, Kaffee, Cappuccino oder Latte Macchiato in die Drachenburg ein.

Lasst es euch gut gehen. ^^ ;)

Lieben Dank für eure Besuche, Gedichte, Geschenke, guten Wünsche, Gästebucheinträge und Nachrichten. :)

✿ ♥ (¯`✿.,¸______________________.✿•(¯`•.
•..•✿¯) ♥ ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯. ♥ ¯)• ✿ .

Loreena McKennitt - Mummer's Dance (Dance of wolves)

«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~

Chazz: La Vie en Rose (Edith Piaf)

https://www.youtube.com/watch?v=s4EHtsAt66A

♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«

Christine & the Queens

https://www.youtube.com/watch?v=rs40yxHjTxQ

♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«~»♫«
Mein Lebensmotto:
Wer andere erkennt, ist gelehrt. Wer sich selbst erkennt, ist weise. Wer andere besiegt, hat Muskelkräfte. Wer sich selbst besiegt, ist stark. Wer zufrieden ist, ist reich. Wer seine Mitte nicht verliert, der dauert.

Laotse (6. oder 4. - 3. Jh. v. Chr.)
Glück ist für mich:
das Leben mit vielen kleinen täglichen Glücksmomenten :)
Ich liebe:
das Leben, meine Familie, Freunde, Tiere, Musik und all die lieben Menschen, die mir Kraft und Mut geben ;)




Gästebucheintrag von BlackChamber am 31.10.2020 11:23Uhr

Ein schauriges und gruseliges Halloween wünsche ich ;-))

Gästebucheintrag von Drachenholdin am 19.10.2020 23:22Uhr

Wir pflügen, und wir streuen

Erntedanklied

Erntedankfest

1. Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land,
doch Wachstum und Gedeihen steht in des Himmels Hand;
der tut mit leisem Wehen sich mild und heimlich auf
und träuft, wenn heim wir gehen, Wuchs und Gedeihen drauf.

Ref.: Alle gute Gabe kommt her von Gott dem Herrn;
Drum dankt Ihm, dankt; drum dankt Ihm, dankt; und hofft auf Ihn!

2. Er sendet Tau und Regen und Sonn- und Mondenschein
und wickelt seinen Segen gar zart und künstlich ein
und bringt ihn dann behände in unser Feld und Brot.
Er geht durch unsre Hände, kommt aber her von Gott.

Ref. Alle gute Gabe ...

3. Was nah ist uns was ferne, von Gott kommt alles her,
der Strohhalm und die Sterne, das Sandkorn und das Meer.
Von Ihm sind Büsch und Blätter und Korn und Obst, von Ihm.
Das schöne Frühlingswetter und Schnee und Ungestüm.

Ref. Alle gute Gabe ...

4. Er lässt die Sonn aufgehen, Er stellt des Mondes Lauf;
Er lässt die Winde wehen und tut die Wolken auf.
Er schenkt uns so viel Freude, Er macht uns frisch und rot;
Er gibt dem Vieh die Weide und seinen Menschen Brot.

Ref. Alle gute Gabe ...

(Erntedanklied, Autor: Matthias Claudius (1740-1815))

Es ist die Zeit Michaels, wo wir aufgerufen werden , den Drachen in uns zu besiegen.
Eine Zeit, mit den Kindern Drachen zu basteln und sie steigen zu lassen.
Diese Zeit ruft schöne Erinnerungen aus meiner Kindheit hervor, ich liebe Sie.

In diesem Sinne, wünsche ich Dir eine wunderschöne Herbstzeit,

liebevoll

Drachenholdin Mimmi und ihr kleiner Abraxas

Gästebucheintrag von Drachenholdin am 11.09.2020 22:54Uhr

Meine lieben Freunde,
­ ­ ­
­ mit dem Schwinden des Lichts und der Wärme ziehen sich auch die Lebenskräfte der Natur zurück. Das Grün färbt sich langsam bunt, der Nebel hängt in Schwaden über Wiesen, Wäldern und Seen. Die letzten nun schon etwas säuerlichen Brombeeren können gepflückt werden, die Äpfel sind reif und fallen beinah von allein in unsere Erntekörbe. Die Kürbisse leuchten orange und die letzten Kartoffeln können geerntet und über dem Feuer in einer leckeren Erntedanksuppe zu einem Festessen werden. Und dann nehmen wir alsbald Abschied von der Fülle des Sommers.

Es beginnt eine Zeit der inneren Einkehr und eine Suche nach dem inneren Licht.

Es wünscht ein schönes Wochenende, liebevoll

Drachenholdin und ihr kleiner Drache Abraxas

Gästebucheintrag von Xanthippe am 07.07.2020 14:26Uhr

Und auch das goldne Ei ist hier
herein geplumpst zur strahlend“ Zier.
Euch allen Dank und Segen
für den Geschenke-regen.

LG von Xanthippe

Gästebucheintrag von Himmelsgucker am 17.05.2020 14:56Uhr

Mein Freund, an einem Sonntagmorgen,
Tät sich ein hübsches Rößlein borgen.
Mit frischem Hemd und frischem Mute,
In blanken Stiefeln, blankem Hute,
Die Haltung stramm und stramm die Hose,
Am Busen eine junge Rose,
So reitet er durch die Alleen,
Wie ein Adonis anzusehen.

Die Reiter machen viel Vergnügen,
Wenn sie ihr stolzes Roß bestiegen.

Nun kommt da unter sanftem Knarren
Ein milchbeladner Eselskarren.
Das Rößlein, welches sehr erschrocken,
Fängt an zu trappeln und zu bocken,
Und, hopp, das war ein Satz, ein weiter!
Dort rennt das Roß, hier liegt der Reiter,
Entfernt von seinem hohen Sitze,
Platt auf dem Bauche in der Pfütze.

Die Reiter machen viel Vergnügen,
Besonders, wenn sie drunten liegen.

(Wilhelm Busch)

Mit vielen Gruessen zum Wochenende
Moritz




Anzeige



Tooltip