Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  11.08.2020 14:25:25 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Spielerprofil von cosmiccookie aus cosmiccookiesien.
X
3
2
1

Stadt: cosmiccookiesien
Punkte: 24050 (Rang 825 bei 92903 Spielern)
Dabei seit: 30.03.2011
Online am: 11.08.2020
Drachen:  Quasimodo   Fang Shui   Saxa   Pepsi   Waldbrand   Waldschrat   Schmuddel   Aubergina   Weihnachtsei   Unke   Atorka   Wickey 2   Löwenzahn   Tadzio   Botenei   Loinpepsiei   Tadzitora 55-54-51   Fang toralei   Helma   Homorka  
Gilde:  KEKSE
Freunde: Deoris  ascar  Saphira  KlausRichter  Drachenfreund  marxn  Pyracantha  Coheed  Harlequin  Michahel  hemawi000  Oitron  rssnvm  Jotunn  Waldsteiner  Tolot  Riala  lordnehro  Holler  Stain  Ailinya  SirNicholas  Tshes  Pendrago  Iphigenie  Braesig  wauzie  martha  Frankstar  Andy7  TheCrow  Orchidee  Firebine  Ernies  Nightshade  ice_tea_2l  Ayronobi  Chan  schelmchen  Hunters  ArexSchatten  SimpleDragonfly  Doody  MystischerKeks  ReelStory  cosmiccookie  burns  KeksHunter  Smeralda  Hrym  Asgard  Arwil  redix  Dornröschen  DornDrache  Erdenklang  Zonio  Dragona97  Schubi  virage  Tarantula  DHAD  Nable  NixolineDieDrachenflüsterin  zocker  Fridthjof  LordOfDooom  Gronak  Lady_Iva  Jandhara  Snoozl  BrainsArmee  Myrtha  Fara  deeply  Radioactiv  KingCobra  VeronikaNik  Rhode  el-drago  buddler  Albedo  Muriel  LMTB  holzmichl  Goldotterson  Ika  Jeremia  UnShallachs  sonny  Drachenholdin  venla 
Geschenke: Besucher haben heute ungefähr 7 Geschenke verteilt

Profil Seite 1:


Begrüßungstext:


Willkommen im Cookieland!

Seht euch um, bewundert die Drachen und lasst die Finger von den Keksen!

===============================================================
Meine Hobbys:
Wetten verlieren

Gästebucheintrag von Drachenholdin am 22.06.2020 11:19Uhr

Meine lieben Freunde,

es ist mal wieder Zeit euch Allen meinen "Herzlichsten Dank," für all die schönen,liebevoll eingepackten Geschenke, auszusprechen
Mein ganz besonderer Dank gilt Denen, die mich auf meinem Gut besuchten und mir freudige Worte hinterliessen.

Wie liegt die Welt ...
(Wilhelm Busch)

Wie liegt die Welt so frisch und tauig
vor mir im Morgensonnenschein.
Entzückt vom hohen Hügel schau ich
ins grüne Tal hinein.

Mit allen Kreaturen bin ich
in schönster Seelenharmonie.
Wir sind verwandt, ich fühl es innig,
und eben darum lieb ich sie.

Und wird auch mal der Himmel grauer;
wer voll Vertrau'n die Welt besieht,
den freut es, wenn ein Regenschauer
mit Sturm und Blitz vorüberzieht.

Fühlt euch Alle liebevoll umarmt, mit den herzlichsten Grüssen

Von Drachenholdin Mimmi und ihrem Drachen Abraxas

Gästebucheintrag von Drachenholdin am 26.04.2020 22:01Uhr

Auf eine weitere lange Freundschaft


"Das Glück der Freundschaft."

Freundschaft darf empfindungsvollen Seelen
Niemals in des Lebens Stürmen fehlen;
Nur wenn uns ihr holder Engel lacht,
Schwindet jeder sorgenvolle Kummer;
Sie nur reißt uns aus des Geistes Schlummer,
Der zur Tugend neugestärkt erwacht.

Ganz vom Weltgetümmel losgebunden
Sind der Freundschaft wonnevolle Stunden:
Still und heiter strahlet unser Glück.
Wer an ihrer Hand durchs Leben wandelt,
Den entflammt sie, dass er edel handelt;
Ruhig blickt er in sein Herz zurück.

Doch wem blühen ihre süßen Freuden?
Wen erquickt sie auch im größten Leiden?
Den, der ihren Wert niemals verkennt.
Nicht den falschen, lasterhaften Seelen,
Die aus Eigennutz sich Freunde wählen,
Blüht die Blume, die man Freundschaft nennt.

Nur wenn Gleichgesinnte sich verbinden,
Die der Tugend hohen Wer empfinden,
Lächelt mild die holde Trösterin.
Sie vereinigt durch die Band das Wahre,
Denn an ihrem heiligen Altare
Fordert sie den unbefleckten Sinn.

Darin liegt das höchste Glück des Lebens.
Ach so viele suchen es vergebens!
Ohne Tugend blüht auch Freundschaft nicht.
O mit welcher unbegrenzten Milde
Führt sie uns in göttliche Gefilde!
Selbst des Kummers Nacht erhellt ihr Licht!

Autor: Luise Egloff

Liebevoll Drachenholdin Mimmi und ihr kleiner Drache Abraxas

Gästebucheintrag von Drachenholdin am 02.04.2020 19:51Uhr

Liebe Freunde,

lasst uns in dieser Zeit des Irrsinns nicht uns'ren Humor, uns're Freuden, vergessen, trauert und weint nicht, sondern lacht, singt, tanzt und jubelt so bieten wir Coroner die Stirn.
Habt keine Angst, sondern vertraut.

In diesem Sinne möchte ich Euch sagen, dass ich mit meinen positiven, liebevollen Gedanken bei Euch bin.

" Frühlingsjubel "

Hoffmann von Fallersleben



Heisa, lustig im sonnigen Wetter,
Wenn durch Blüthen und säuselnde Blätter
Lieblich tönet der Vögel Geschmetter,
Ei, wer könnte da traurig noch sein!

Wenn die silbernen Quellen erklingen,
Auf dem Anger die Blumen entspringen,
Schmetterlinge zum Reigen sich schwingen,
Ei, wer könnte da traurig noch sein!

Freud' und Lust hat sich wieder gefunden,
Was da kränkelte, muß nun gesunden,
Denn der Winter, er ist ja verschwunden,
Ei, wer könnte da traurig noch sein!

Welch ein Streben und Schweben und Wehen!
Welch ein lustiges, munteres Leben!
Selbst die Mücken im Reigentanz schweben,
Ei, wer könnte da traurig noch sein!

Laßt uns singen, laßt uns scherzen!
Laßt uns freu'n und fröhlich sein!
Denn fürwahr! in frohe Herzen
Kehret nur der Frühling ein:
Laßt uns fröhlich sein!

Mit jubelndem Herzen verbunden

Drachenholdin Mimmi und Ihr kleiner Drache Abraxas

Gästebucheintrag von Drachenholdin am 06.03.2020 18:02Uhr


Frühlings Ankunft
Grüner Schimmer spielet wieder
Drüben über Wies' und Feld.
Frohe Hoffnung senkt sich nieder
Auf die stumme trübe Welt.
Ja, nach langen Winterleiden
Kehrt der Frühling uns zurück,
Will die Welt in Freude kleiden,
Will uns bringen neues Glück.

Seht, ein Schmetterling als Bote
Zieht einher in Frühlingstracht,
Meldet uns, dass alles Tote
Nun zum Leben auferwacht.
Nur die Veilchen schüchtern wagen
Aufzuschau'n zum Sonnenschein;
Ist es doch, als ob sie fragen:
»Sollt' es denn schon Frühling sein?«

Seht, wie sich die Lerchen schwingen
In das blaue Himmelszelt!
Wie sie schwirren, wie sie singen
Über uns herab ins Feld!
Alles Leid entflieht auf Erden
Vor des Frühlings Freud' und Lust –
Nun, so soll's auch Frühling werden,
Frühling auch in unsrer Brust!

Autor: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Liebevolle Umarmung

Drachenholdin Mimmi

Gästebucheintrag von Drachenholdin am 22.01.2020 12:01Uhr

"Alles ist austragen und dann gebären.
Jeden Eindruck und jeden Keim eines Gefühls ganz in sich,
im Dunkel,Unsagbaren, Bewussten,
dem eigenen Verstande Unerreichbaren sich vollenden lassen
und mit tiefer Demut und Geduld die Stunde der Niederkunft
einer neuen Klarheit abwarten:das allein heisst künstlerisch leben: im Verstehen wie im Schaffen

R.M.Rilke

Liebevoll

Drachenholdin (Mimmi)



Geschlecht: w
Ich suche: Kekse
Haare: ja

Anzeige



Tooltip